Skip to content

Was ist kritisches Denken?

Hier ein erster Versuch einer eigenen Definition:
„Die Fähigkeit Informationen jeglicher Art hinterfragen und auf absichtliche oder unabsichtliche Manipluationen und Verfälschungen untersuchen zu können!“

Wie man in philosophischen Überlegungen schnell feststellt, kann man die absolute Wahrheit nicht kennen. Es geht jedoch darum, nicht alles was einem als aktuelle Wahrheit vorgesetzt wird, einfach zu schlucken, sondern die Intention des Informationsvermittlers zu hinterfragen.

Nicht jede Manipulation ist dabei negativ. Auch dieser Text ist eine Manipulation. – Hier soll es vor allem um Techniken die zur bewussten Manipulation eingesetzt werden und insbesondere um Techniken, die unbeachtet der Inhalte schon zweifelhaft sind, gehen.

Advertisements
4 Kommentare
  1. Lieber Oti,
    Kein kritischer Link, aber einen Einblick in eine kritische Methode offenbart dir die sokratische Mäeutik, die sokratische Methode nach Leonard Nelson und das sokratische Gespräch nach dem von mir sehr geschätzten Detlev Horster.

    Lit: Birnbacher, Dieter; Krohn Dieter (Hg.): Das sokratische Gespräch, (Reclam)

  2. Hi ritschi,

    danke dir, klingt spannend! Habs mal auf meine Bücher-ToDo Liste gepackt – Auch daraus lässt sich ein Link basteln;-)

    liebe grüssle
    oti

  3. Gute Definition Otmar. Aber hat unser Denken überhaupt einen Wert, wenn wir nicht danach handeln? Nur zu erkennen was falsch oder richtig ist, reicht für ich nicht. Man sollte auch danach handeln.

    liebe Grüße,

    Der Feuilletonist (Vernunftblog)

    • Die Kette ist ja so in etwa Wahrnehmung > Bewertung > Entscheidung > Handlung. Um also mein Handeln zu verbessern (und nicht nur blinden Aktionismus zu betreiben), muss ich die Schritte davor auch anpacken. Wenn ich dabei aufhöre, dann ist in der Tat nichts gewonnen, sondern das Ziel muss natürlich die Handlung sein. – Auf individueller Ebene betrachtet zumindest. Anders ausgedrückt: Ich muss erst Skill Level 2 erreichen, bevor ich auf Level 3 komme.
      Auf der individuellen Ebene ist das noch relativ einfach. Auf ner gesellschaftlichen wird es schon deutlich schwieriger…

      liebe grüssle
      oti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: