Skip to content

Link des Tages 141: Festival of Bad Ad Hoc Hypotheses

November 29, 2014

Heute gibt es mal wieder einen eher videolastigen Link. Was passiert, wenn man versucht völlig absurde Theorien mit scheinbar wissenschaftlichen Methoden zu untersuchen. Oder anders gesagt: Man beobachtet (erfindet) ein Phänomän und erklärt es auf Basis von bestehenden wissenschaftlichen Theorien, Allgemeinwissen und klitzeklein wenig methodischem Bullshit. Das Ergebnis ist einfach genial. Macht unheimlich viel Spass anzuschauen und auch, das ganze selbst nachzumachen. Und man traininiert zu überlegen, wo eigentlich der Fehler dabei ist:

Für diejenigen meiner Leser, die lieber lesen als schauen kann ich nur zwei Seiten anbieten, die in eine ähnliche Richtung stossen (und ich glaube schon mal hier hatte):

Viel Spass damit. Ich arbeite dann mal an den Belegen der Theorie weiter, dass Wasser ein Gedächtnis hat. Ein besonders guter Beweis dafür ist ja, dass Menschen, die ähnliche Getränke trinken auch zu ähnliche Einstellungen und Erfahrungen kommen. Ich verweise hierzu nur mal auf Club Mate in der Nerd-Kultur oder Yogi-Tee in der grün-alternativen Bewegung 😉 – Na gut, ist erst ein Anfang, aber hat Potential;-)

Advertisements

From → Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: