Skip to content

Aufgabe 7: Unter der Hälfte des Durchschnittseinkommens

März 21, 2012

Es macht ja irgendwie Spass, Leuten die sich mit Fehlern beschäftigen (also solchen wie mir), Fehler nachzuweisen. Einen schönen habe ich in dem eben vorgestellten Buch „So lügt man mit Statistik“ gefunden:

Auf S.154 heisst es da: „Aber wer ist eigentlich arm? ‚Als arm gilt in der Studie, wer weniger als die Hälfte des durchschnittlichen Einkommens zur Verfügung hat‘ meldet die Zeitung weiter, und damit wird klar, warum die Armut nicht verschwinden kann: Selbst wenn alle Bundesbürger, reiche und arme, doppelt und dreimal so viel Geld verdienen oder sonstwie ausgezahlt bekämen als zuvor – der Anteil der Menschen unter der Hälfte des Durchschnitts bliebe der gleiche, der er vorher war; …“

Sodele, wo ist der Fehler des Autors?

Das mit dem Verdoppeln stimmt soweit schon, aber die Aussage „die Armut nicht verschwinden kann“ ist Quatsch. Was nämlich unberücksichtigt bleibt ist die Varianz die sich ändern kann.

  • Fall A: 50% verdienen 1000 Euro im Monat und 50% verdienen 4000 Euro im Monat. Nach der Definition leben 50% in Armut
  • Fall B: 50% verdienen 2000 Euro im Monat und 50% verdienen 3000 Euro im Monat. Nach der Definition lebt niemand in Armut

Wie man daran einfach sehen kann IST es möglich, dass Armut verschwindet. Für Staaten in denen es nicht um die absoluten Basics geht sondern um so Themen wie „Teilhabe an der Gesellschaft“, finde ich diese Armutsdefinition übrigens sehr gut geeignet. In diesem Fall ist nämlich Armut stets ein relatives Konstrukt. Unter Studis komme ich mit 1000 Euro im Monat luxuriös durch die Runden. In der High-Society werde ich damit nicht lange verweilen.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: