Skip to content

Link des Tages 31: Kritik unglaubwürdig machen

Dezember 14, 2011

Nachdem es sich nur um einen kleinen Ausschnitt aus dem Interview handelt, zitiere ich mal wieder:

Es gibt aber auch etliche Beispiele wie COINTELPRO oder Mockingbird, wo Medien gezielt beeinflußt wurden, wo es Geheimdiensten oder bestimmten Think Tanks mit entsprechenden Mitteln gelungen ist, Graswurzelbewegungen zu unterwandern und zu spalten, sie unglaubwürdig zu machen und zum Übertreiben zu bewegen.

http://www.schattenblick.de/infopool/politik/report/prin0084.html

Die Frage ist, wie man am besten berechtigte Kritik kaputt macht. Eine hervorragende Möglichkeit wird hier angesprochen. Man muss sie einfach so übertreiben, dass sie nicht mehr glaubwürdig ist. Entweder man schafft es, diejenigen so zu provozieren, dass sie es selbst tun, oder aber (geschickter), durch Rückfragen und falsche Zitate. So ähnlich in einem Interview vor kurzem gehört:

A: „Das grenzt an Unterschlagung!“

Politiker B: „Unterschlagung ist im deutschen Recht eine Straftat! Wollen Sie mir vorwerfen ich hätte eine Straftat begangen? – Dann sollten Sie mich anzeigen und sonst unterlassen Sie bitte solche Aussagen!“

Advertisements

From → Medien

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: